Registrieren Anmelden

Nein, Weltspitze sind wir noch nicht mit unseren Spätburgundern, auch wenn die Jubelpresse, aus der nicht nur der deutsche Weinjournalismus inzwischen überwiegend besteht, das seit einigen Jahren regelmäßig konstatiert. Diese Überhöhung regt zu ständigem Widerspruch und steht einer ernsthaften Würdigung der tatsächlichen Leistungen einheimischer Winzer in Sachen Pinot Noir dadurch eher im Weg.
Foto: Deutsches Weininstitut, www.deutscheweine.de

Denn die Entwicklung in den letzten Jahren ist ja wirklich bemerkenswert. Dabei geht es in der Hauptsache nicht um die Steigerung der Qualitäten an der Spitze - hier werden die Fortschritte naturgemäß immer schwieriger. Erstklassiger Pinot Noir entsteht eben nur in Ausnahmelagen aus bestem Material im richtigen Alter. Auch der engagierteste Weinmacher kann nichts daran ändern, dass uns derlei - vor allem in genau dieser Kombination - nicht im Überfluss zur Verfügung steht.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.