Registrieren Anmelden

Die Sorte Nerello Mascalese ergibt in den Höhen des Ätna Weine ungeahnter Feinheit. Die Vielschichtigkeit und Eleganz der besten Ätna-Gewächse stehen Weinen des Burgunds, des Valtellina, aus Montalcino oder der Langa in nichts nach. Diese Entdeckung ist nicht neu, schon lange sind die Rotweine des Ätna Kennern für ihre Feinheit bekannt. Doch trotz des internationalen Formats der Weine geht es in den Dörfern des Ätna gemächlich zu. Kaum Weintouristen, kein Preistreiben um die Weinberge, sehr wenige gute Restaurants und Hotels, eine nur langsame Zunahme der Zahl der Etiketten.

Eigentlich sollte man mindestens alle zwei Jahre zum Ätna pilgern. Ins Burgund und nach Alba fahren wir schließlich auch regelmäßig. Aber Ätna ist Sizilien, und Sizilien ist selbst von der Toskana aus verflixt weit weg. Mit dem Auto sind es von Florenz bis zum ersten Ätna-Weinberg 1.000 Kilometer, auf dem Schiff von Livorno nach Palermo verliert man gut zwölf Stunden, meist noch mehr. Mit dem Flugzeug geht es zwar schneller, aber dieses Transportmittel ist nicht allen sympathisch, der Mietwagen unvermeidlich, und meist verbringt man die ersten Tage ohne Gepäck. Teuer und zeitaufwendig ist eine Reise zum Ätna so oder so. Nur das ist der Grund, weshalb wir Sizilien nicht häufiger besuchen. Da es nicht nur uns so geht, bleibt es ruhig auf dem Ätna und die Winzerzunft unter sich.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.