Registrieren Anmelden

Meine Lieblingsweine der letzten 4 Wochen

Februar und März sind eher ruhige Monate in der Redaktion von Wein-Plus. Die alte Verkostungssaison ist so gut wie beendet, die neue hat noch nicht richtig angefangen. Haben wir in Hochzeiten bis zu 3000 Weine im Lager, die auf ihre Verkostung warten, sind es jetzt zeitweise weniger als 100. Doch es gibt immer wieder Nachzügler, die wegen später Füllung oder aus anderen Gründen erst jetzt anstellen; zudem kommen stetig Weine für unsere BestOfs rein, in den letzten Wochen vor allem Chianti Classico.

Großmeister des Gutedel

Der Gutedel ist eine in Deutschland weithin unterschätzte Sorte. Dabei kann die uralte, in der Schweiz als Chasselas oder Fendant bekannte Sorte eines besser als fast jede andere: schon bei niedrigen Alkoholgraden erstaunlich ausdrucksstarke und mitunter langlebige Weine ergeben. In der Schweiz ist das lange bekannt. Wer in Deutschland erleben will, wozu der Gutedel fähig ist, kommt um Hanspeter Ziereisen nicht herum. Schon der schlanke 2013er Basiswein mit dem Namen "Heugumber" macht einen Riesenspaß mit seinen feinen Nuss- und Buttertönen, seinem Griff und herbem Saft - und das bei 11% Alkohol und für keine 6 Euro die Flasche. Riesling-Hype hin oder her: das kann Riesling nirgends.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.